Schlagwort-Archive: Malerei

Eckart Wendler – „Zweigleisig – Informell – Konstruktiv“ 1960 – 2016

 

Die Ausstellung Eckart Wendler – „Zweigleisig – Informell – Konstruktiv“ 1960 – 2016 findet vom 27. Mai bis zum 26. August 2018 im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm/NRW statt.

Eröffnung:
Sonntag, 27. Mai 2018, 11.30 Uhr

Ausstellungsdauer:
27. Mai – 26. August 2018

Lokalität:
Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm www.museum-hamm.de

Öffnungszeiten:
Di – Sa 10.00 – 17.00 Uhr, So 10.00 – 18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung:
Vertreter des Gustav-Lübcke-Museums

Musikalische Umrahmung:
Miroslav Tybora, Akkordeon


Streifen und Flächen, 2010, Acryl/Leinwand

Eckart Wendler, Jahrgang 1938, feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag, den dass Gustav-Lübcke-Museum zum Anlass nimmt, den viele Jahre in Hamm lebenden Künstler und Kunstpädagogen mit einer Ausstellung in den Räumen der Artothek zu würdigen.
Retrospektiv zeigt die Ausstellung mit dem Titel „Zweigleisig – Informell – Konstruktiv“ Arbeiten aus fast sechs Jahrzehnten. Dominierte in den jungen Jahren der kalligraphische Einfluss sein Oeuvre, so sind die zumeist abstrakten Bilder der späteren Jahre vor allem von seiner „Theorie der Farbformen“ beeinflusst. Von sich selber sagt Eckart Wendler: „Ich bin Maler, nicht Objektmacher oder gar nur Macher“. Sein gesamtes künstlerisches Bekenntnis gilt somit dem gemalten Bild. Als Kunstschaffender und Kunsttheoretiker ist ihm der Dialog über Kunst, Kultur und Gesellschaft ebenso wichtig wie der persönliche Prozess des Malens selbst.

 

„Die Erschießung der Aufständischen“. Hommage à Francisco de Goya | Lünen

Ausstellung der Künstlergruppe REFLEX: „Die Erschießung der Aufständischen“. Hommage à Francisco de Goya.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 6. Mai 2018 um 11:00 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Stadtgalerie im Hansesaal der Stadt Lünen ein.

Begrüßung
Horst Müller-Baß, 1. Beigeordneter der Stadt Lünen

Einführung
Heinrich Behrens, Ausstellungskurator

Musikalischer Beitrag
Margarita Feinstein, Pianistin
Programm: Alice Samter – Eskapaden 3,
Ludmila Djuljeva – Fantasy Piece

Eröffnung: So. 6. Mai 2018, 11:00 Uhr
Laufzeit: So. 6. Mai. – So. 17. Juni 2018
Lokalität: Stadtgalerie im Hansesaal,
Kurt-Schumacher-Straße 41, 44532 Lünen

Zur Ausstellung erscheint ein 72-seitiger Katalog.

Weitere Informationen zum Projekt:
HIER KLICKEN

Veranstalter
Stadt Lünen, Kulurbüro

Stadtgalerie im Hansesaal/Öffnungszeiten
Mo – Do: 8.30-16:00 Uhr
Fr 8:30-12:00 Uhr
So 14-16 Uhr

Eintritt frei.

Natron in Ketten – Anne Deifuss & Joey Schmidt-Muller

 

Die Gemeinschaftsausstellung „Natron in Ketten“ der beiden REFLEX-Künstler Anne Deifuss und Joey Schmidt-Muller ist am
am 25. März 2018 um 11:30 Uhr im KettenSchmiedeMuseum in Fröndenberg an der Ruhr eröffnet worden.

Laufzeit der Ausstellung:  So. 25. März – So. 1. April 2018
Lokalität: KettenSchmiedeMuseum/Kulturschmiede, Ruhrstraße 12, 58730 Fröndenberg/Ruhr

Eröffnung: So. 25. März 2018, 11:30 Uhr
Begrüßung: Norbert Muczka, Förderverein Kulturzentrum Fröndenberg e.V.
Einführung: Wernfried Hübschmann, Dichter & Essayist

Weitere Infos zur Ausstellung unter:
www.joey-schmidt-muller.de  / www.anne-deifuss.de

KettenSchmiedeMuseum/Kulturschmiede

Öffnungszeiten
Montag, 26.03. bis Samstag, 31.03.: 16-18 Uhr
Sonntag, 01.04. & Montag, 02.04.: 10-16 Uhr
Dienstag, 03.04. bis Freitag, 06.04.: 16-18 Uhr
Samstag, 07.04. & Sonntag, 08.04.: 10-16 Uhr
und nach Vereinbarung

Impressionen von der Vernissage

natron 1
natron 2
natron 3
natron 4
natron 5
natron 6
natron 7
natron 8

Fotos: Timo Kasper, REFLEX

„Die Erschießung der Aufständischen“. Führungen durch die Ausstellung

Die REFLEX-Ausstellung „Die Erschießung der Aufständischen“ Hommage à Francisco de Goya ist bis zum 28. Februar 2018 im Haus der Kamener Stadtgeschichte zu sehen. Der Eintritt ist frei.

REFLEX-Künstler werden an folgenden Tagen in den Ausstellungsräumen des Hauses der Stadtgeschichte anwesend sein und durch die Ausstellung führen.

Sonntag, 11. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 18. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr
Sonntag, 25. Feb. 2018, 14 bis 17 Uhr

Impressionen | Vernissage | 1. Feb. 2018

1
5
4
2
3
6
8
7

Fotos: Patrick Opierzynski, REFLEX

„Die Erschießung der Aufständischen“. Hommage à Francisco de Goya | Kamen

Ausstellung der Künstlergruppe REFLEX: „Die Erschießung der Aufständischen“. Hommage à Francisco de Goya.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 1. Februar 2018 um 19:30 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in das Haus der Kamener Stadtgeschichte ein.

Begrüßung
Daniel Heidler, Kulturausschussvorsitzender der Stadt Kamen

Einführung
Heinrich Behrens, Ausstellungskurator

Musikalischer Beitrag
Margarita Feinstein, Pianistin

Eröffnung: Do. 1. Feb. 2018, 19:30 Uhr
Laufzeit: Do. 1. Feb. – Mi. 28. Feb. 2018
Lokalität: Haus der Kamener Stadtgeschichte,
Bahnhofstraße 21, 59174 Kamen

Zur Ausstellung erscheint ein 72-seitiger Katalog.

Eine Veranstaltung im Rahmen des 50-jährigen Jubiäums
der neuen Stadt Kamen.

Weitere Informationen zum Projekt:
HIER KLICKEN

Veranstalter
Stadt Kamen, FB Kultur
Rathausgalerie in Zusammenarbeit
mit dem Haus der Kamener Stadtgeschichte

Haus der Kamener Stadtgeschichte/Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Freitag: 10-12 Uhr
Sonntag: 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

Die Ausstellung wird gefördert durch:

 

REIMUND KASPER | IM LAUFE DER ZEIT

Zur Eröffnung der Ausstellung „Im Laufe der Zeit“ mit Arbeiten von Reimund Kasper am 30. November 2017 um 19.30 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in das Haus der Kamener Stadtgeschichte ein.

Begrüßung:
Hermann Hupe, Bürgermeister der Stadt Kamen

Einführung:
Thomas Hengstenberg, Ausstellungskurator

Musikalischer Beitrag:
Margarita Feinstein, Pianistin

Reimund Kasper stellt in dieser Einzelausstellung zahlreiche
künstlerische Arbeiten aus verschiedenen Werkphasen aus.

Eröffnung der Ausstellung: Do. 30. Nov. 2017, 19:30 Uhr
Lokalität: Haus der Kamener Stadtgeschichte,
Bahnhofstraße 21, 59174 Kamen
Laufzeit der Ausstellung: 1. bis 21. Dez. 2017

Veranstalter:
Stadt Kamen, FB Kultur
Rathausgalerie in Zusammenarbeit
mit dem Haus der Kamener Stadtgeschichte

Haus der Kamener Stadtgeschichte
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Freitag: 10-12 Uhr
Sonntag: 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

Information zur Ausstellung: Tel. 02307- 797427

Eintritt frei.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Führungen durch die Ausstellung
mit Reimund Kasper
finden statt am:

Sonntag, 3. Dez. 11-14 Uhr
Sonntag, 10. Dez. 15-17 Uhr

ART LINGEN 2017. Kunstmesse mit über 30 internationalen Künstlern.

REFLEX-Künstler auf der ART LINGEN

Die REFLEX-Künstler Andreas Alba, Alfred Gockel und Reimund Kasper stellen auf der Kunstmesse ART LINGEN von Freitag, 27. Oktober bis Sonntag, 29. Oktober 2017 neue Arbeiten vor.  Auf insgesamt 900 m² präsentiert der Veranstalter, Atelierspuren, in „Halle IV“ in Lingen an der Ems, in einer restaurierten Industriehalle in unmittelbarer Nähe zur Kunsthalle Lingen, über 30 international bekannte Künstlerinnen und Künstler, u.a. Armin Mueller-Stahl, Paul Kaminski, Janosch sowie die Otmar Alt-Stiftung und die Kunsthalle Lingen.

EV1.TV-Bericht (inkl. Interview mit R. Kasper)

Die Internetseite zur Messe: www.art-lingen.de

Informationen des Veranstalters:

Save the date: Von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Oktober 2017 findet erstmalig eine hochkarätige Kunstmesse in der Halle IV, in Lingen/Ems statt.

Mit über 30 internatonalen Künstlern und einer Sonderausstellung Armin Mueller Stahl bietet der Veranstalter, Hannelore und Peter de Hoogd, ein einzigartiges Kunsterlebnis im Emsland.

Ein Großteil der Künstlerinnen und Künstler wird anwesend sein und stehen gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Die Liste der Künstler liest sich wie das „who is who“ der Kunstszene – zu sehen sind unter anderem Arbeiten des Schauspielers, Malers und Multitalents Armin Mueller Stahl, des amerikanischen PopArt Künstlers James Rizzi, des Kinderbuchautors Janosch, der schwedischen Künstlerin Dagmar Glemme, des Südamerikaners Lezzueck Coosemans, des israelischen Künstlers David Gerstein, des international tätigen Glasstudios Borowski, sowie weitere namhafte niederländische und deutsche Künstler. Das Angebot reicht von Kunstwerken in verschiedenen Techniken, wie Farbradierungen, Zeichnungen, Unikaten auf Papier und Leinwand, bis hin zu Skulpturen in Holz, Glas, Keramik und Bronze für drinnen und draußen.

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler:
Andreas Alba • Otmar Alt • Otmar Alt Stiftung • Ralf Augustin • Gigi Banini • Michael Becker • Glasstudio Borowski • Lezzueck Coosemans • Ulrik Happy Dannenberg • Stefan Donhauser • David Gerstein • Dagmar Glemme • Alfred Gockel • Markuss Göpfert • Gabriele Hagenhoff • Leslie G. Hunt • Petra Jacobsen • Janosch • Paul Kaminski • Reimund Kasper • Ingelore Kreienborg • Kunsthalle Lingen • Claudia Küster • Ingo Leth • Hans-Peter Mader • MÁRA! • Armin Mueller-Stahl • Andrea Ottenjann • Patrick Preller • Wulf Reinshagen • Rose Richter-Armgart • James Rizzi • SAXA • André te Dorsthorst • Jeanne te Dorsthorst

Anschrift:
Halle IV, Zentrum für Wirtschaft, Medien und Kunst in Lingen (Ems),
Kaiserstr. 10 a – neben der Kunsthalle, 49809 Lingen (Ems)

Öffnungszeiten:
Freitag, 27.10.2017, Vernissage von 17 bis 22 Uhr
Samstag, 28.10.2017, von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 29.10.2017, von 10 bis 17 Uhr
Eintritt: 5,-/Person inkl. Messekatalog, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Informationen beim Veranstalter:
Atelierspuren Kunst & Design, Fillastraße 13, 49716 Meppen
T 05931/93100, www.atelierspuren.de, info@atelierspuren.de

peter Tournée | bildlich gesprochen

 

Vernissage am Sonntag, 1. Oktober, 11.30 Uhr
Dazu laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in das „Atelier Kunsttiegel“ der Künstlerin Anne Deifuß ein.

Die Ausstellung ist für Sie geöffnet:
Samstag,7. Oktober, 14.00 – 16.00 Uhr,
mit offener Gesprächsrunde
Sonntag, 8. Oktober, 11.30 – 14.30 Uhr

während der Wochentage: Öffnung nach Vereinbarung (Peter Tournée | 02306-56295 | petertournee@arcor.de)

Finissage am Donnerstag, 12. Oktober, 19.00 Uhr
Interessierte Besucher sind herzlich willkommen.

einer Ausstellungsreihe
der Künstlervereinigung REFLEX
(www.reflex-nw.de)

 

Anfahrt: Atelier Kunsttiegel, Hellweg 31-33, 59423 Unna


 
 
 

Offene Ateliers in Kamen

Am Samstag, 26.08.2017 (11-17 Uhr), und Sonntag, 27.08.2017 (12-18 Uhr), öffnen Kamener Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers und Arbeitsräume und laden das kunstinteressierte Publikum zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Die fünf  REFLEX-Künstler Reimund Kasper (Station 2), Olaf Putz (Station 7), Christian Chytralla (Station 8), Demir Demiroski und Susanne Specht (Station 12) nehmen an dieser Veranstaltung teil und freuen sich auf persönliche Gespräche und Begegnungen mit Ihnen.

Die Ateliers der REFLEX-Künstler:

Reimund Kasper | Malerei, Grafik, Plastik, Design
Hammer Str. 16 | Kamen-Mitte
Weitere Infos: www.kunsthaus-kasper.de

Olaf Putz | Digitale Kunst und Malerei
Derner Straße 84 | Kamen-Derne
Weitere Infos: www.olaf-putz-kunst.de

Christian Chytralla | Designmöbel, Lichtdesign und Objekte
Konrad-Zuse-Str. 2 | Kamen-Mitte
Weitere Infos: www.steelvoll.de

Demir Demiroski/Susanne Specht | Abstrakte Malerei
Märkische Str. 21 | Kamen-Heeren
Weitere Infos: www.kreativ-demiroski.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Offene Ateliers in Unkel | Barbara Schwinges und Thomas Hugo

Die REFLEX-Künstler Barbara Schwinges, Diplomdesignerin und Bildende Künstlerin aus Unkel am Rhein, und ihr Gast Thomas Hugo, Diplomdesigner und freischaffender Künstler aus Dortmund, stellen dem kunstinteressierten Publikum am Sa. 6. Mai und So. 7. Mai 2017 von jeweils 11 – 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Offene Ateliers Unkel 2017“ ausgewählte Arbeiten vor. Die Künstler zeigen Bilder und Objekte.

Das Atelier von Barbara Schwinges (Station 14) befindet sich im Stadtteil Scheuren.  Adresse: Wolkenburgstr. 25, 53572 Unkel

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Unkel!

Barbara Schwinges | Thomas Hugo
www.barbara-schwinges.de | www.hugos-arbeiten.de