Reimund Kasper

1947 geboren in Werne/Münsterland
1967 – 1970 Studium in Karlsruhe/Berlin: freie Malerei, Illustration
1971 – 1977 Studium an der FH Münster: Malerei, Grafik,  Bildhauerei, Soziologie, Kunstwissenschaft und Architektur
1977 Diplom-Designer
1978 – 2010 kommunaler Kulturmacher und Galerist
1999 Gründung des Kunsthauses Kasper: Atelier und Galerie in Kamen.
2001 Gründung der Künstlergruppe REFLEX – Zusammenschluss freier Künstler in NRW
Gründer und Leiter der internationalen Kunstmesse ART KAMEN

Seit 1980 Einzel- und Gruppenausstellungen und Kunstseminare im In- und Ausland u.a. Metropolitan Museum Tokio/Japan, Goethe Institut São Paulo/Brasilien, Museum Kalmar/Schweden, Zeche Zollverein/Essen, Gerhart-Hauptmann-Haus/Düsseldorf, Museum am Ostwall/Dortmund, Galerie Oeresund Helsingborg/ Schweden, Museum Breuer/Zwickau, Euro-Centrum/ Köln, Schloss Liesborn, Technopark Holland/ Bochum

Großplastiken im urbanen Raum, Werke in privaten und öffentlichen Sammlungen im In- und Ausland | 1998 Denkmal zum 50.sten Jahrestag des Staates Israel, Standort Eilat


Francesco Petrarca 2017, 80 x 60 cm

Seit 2015 Zusammenarbeit mit der Kunstgalerie „Atelierspuren“ aus Meppen | 2015 Teilnahme an der Kunstmesse art expo.nrw in Hamm; Arbeitsaufenthalt in Florida/USA, Studien in den Everglades | 2016 Gewinner des Wettbewerbs „Lüner Hansetuch“, internationales Kunstprojekt mit Künstlern aus 13 Nationen; Projekt „Zirkuslust“, Lüdinghausen/Kamen; Projekt „Alchemie der Kunst“, großformatige Werke in der St.-Thomä-Kirche in Soest; Teilnahme an der ART KAMEN 2016.


Wunderland 2017, 60 x 80 cm

2017 Teilnahme an der Kunstmesse ART LINGEN, Einzelausstellungen in Erlangen und Meppen, Retrospektive „Im Laufe der Zeit“ im Haus der Kamener Stadtgeschichte; Konzeption der Grafikmappe „Luther. 500 Jahre Reformation. Künstler illustrieren Luther-Zitate“ | 2018 „Die Erschießung der Aufständischen“. Hommage à Francisco de Goya. REFLEX-Ausstellung im Haus der Kamener Stadtgeschichte und in der Stadtgalerie im Hansesaal der Stadt Lünen.


Summertime 2016, 100 x 140 cm

Planung und Ausführung von Projekten. Seit 2010 Gestaltung von Bürolandschaften und Industrieanlagen in Zusammenarbeit mit Architekten, Planern und Büroeinrichtern. Gesamtlösungen für Architektur, Arbeitswelt und Design. Gestaltung und Planung von „Naturstücken“ im urbanen sowie ländlichen Raum: Wasserlandschaften, Begegnungsräume und Zufluchtsorte für Körper und Seele.


Monolog I u. Monolog II 2018, Stahl, Höhe: 100 cm

Zusammenschluß freier Künstler in NRW